SCHUTZAUSRÜSTUNG

Jeder Feuerwehrmann/jede Feuerwehfrau hat eine persönliche Schutzausrüstung, die sie im Einsatzfall vor Gefahren schützt. Zur persönlichen Schutzasurüstung gehören unter anderem:

- Schutzanzug bestehend aus Hose und Jacke

- Feuerwehrstiefel (feuerfest, wasserdicht, säurefest, durchtrittssicher)

- Handschuhe

- Flammschutzhaube

- Helm

Darüberhinaus nutzt die Feuerwehr spezielle Einsatzkleidung z. B. Chemikalienschutzanzüge (CSA), Hitzeschutzanzüge, Schnittschutzkleidung und Kontaminationsschutzanzüge.

1/1